Tee wird schon seit 2200 Jahren getrunken. Bereits im 3. Jahrhundert gab es speziell in China eine Teesteuer. Mitte des 17. Jahrhunderts kamen bestimmte Teesorten als erstes nach England, anschließend nach den Niederlanden und zum Schluss nach Deutschland. Inzwischen wird der Tee in zahlreichen Ländern angepflanzt. Man müsste neun jahrelang täglich 1 Tasse Tee trinken, um alle Teesorten durchprobiert zuhaben.

Die verschiedenen Teesorten und ihre Wirkung

Kamillentee wirkt beruhigend und sanft auf Magen und Darm. Andere Teesorten werden bei Erkältungen gern getrunken wie Kamille oder Pfefferminze. Grüner Tee gilt als Heilmittel, dieser soll vor Herz- und Kreislauferkrankungen, gegen Karies sowie gegen Krebs schützen. Weißer Tee beinhaltet Polyphenole, welche extrem positiv auf den gesamten Stoffwechsel auswirken. Zudem haben die Polyphenole eine stark entzündungshemmende Wirkung, kräftigen das Immunsystem, wirken Hautalterung entgegen und senken auf Dauer den Blutdruck sowie Cholesterinspiegel. Die Teesorte Oolong wird hauptsächlich zum Abnehmen getrunken, schützt vor Bluthochdruck, senkt den Blutzuckerspiegel, wirkt krampflösend, hilft bei Magen-Darm Erkrankungen, bei Einschlafproblemen, Unruhe und wirkt hochgradig entzündungshemmend. Sehr viele Teesorten können auch äußerlich angewendet werden, so z.B. Ringelblumentee, welcher Pilze sowie Viren sofort bekämpfen und der Heilungsprozess gefördert wird. Die Grüntee- und Schwarzteesorten enthalten eine ganze Menge Vitamine und regen den Stoffwechsel an. Mit Brennesseltee verliert man leicht die Pfunde, denn dieser wirkt absolut entschlackend und transportiert somit die Giftstoffe aus den Körper.

Koffeingehalt der unterschiedlichen Teesorten

Viele Teesorten enthalten Teein. Teein ist Koffein. Der Koffeingehalt der Teesorten richtet sich nachdem Pflanzenteil, welches genutzt wird und kann bis zu 5 % Koffein beinhalten. Wird der Tee von einer typischen Teepflanze angefertigt, dann enthält dieser immer Koffein. Aber auch andere Faktoren sind ausschlaggebend, wie hoch der Koffeingehalt im Tee ist wie z.B. die Ziehzeit.

Welche Teesorten sind besonders beliebt?

Zu den beliebtesten Teesorten, die am häufigsten getrunken werden, zählen der Kräutertee, der Früchtetee, alle Schwarzteesorten, Oolong, die Pu-erh-cha Teesorte und an erster Stelle stehen alle Rooibos- und Malteteesorten. Die Teearten werden in unterschiedlichen Teesorten differenziert. Beim Schwarztee sind die beliebtesten Sorten der Assam oder der Darjeeling, beim Grüntee der Gunpowder und beim Weißtee der Mo Li Yin Zhen, welcher auch als Jasmin Silber Nadel bezeichnet wird.