In Deutschland leiden immer mehr Menschen unter ihrem Übergewicht. Längst ist das nicht mehr das Bild, was man bisher nur über die Amerikaner sagen konnte.

Um genau sagen zu können, ob jemand übergewichtig ist, muss man seinen oder ihren BMI (Body Mass Index) berechnen. Dabei gilt, wenn man den BMI von 16 – 18,5 hat, gilt man als untergewichtig. Bei einem Wert bis 25 ist man Normalgewichtig. Bei Werten von bis zu 30 sprechen die Mediziner von einem Übergewicht. Bei der Adipositas gibt es drei Stufen, die von 30 – über 40 gehen und schon starkes Übergewicht, eine Fettsucht bedeuten.

Ursachen Übergewicht

Man kann es nicht verallgemeinern und sagen, die Patienten, die mit Übergewicht in eine Praxis kommen, essen alle zu viel oder „fressen“ sich den Bauch an. Das ist längst nicht die einzige Ursache. Ebenso können Hormone, Medikamente oder Erbkrankheiten, Stoffwechselstörungen oder auch Erkrankungen der Schilddrüse die Ursache für ein massives Übergewicht sein. Allerdings sind die Patienten, die übermäßig essen, schon in die Hauptgruppe zu zählen. Das liegt an immer mehr FastFood Essen, die man sich schön bequem überall suchen kann, man muss nicht mal mehr selber kochen. So kommt es dazu, dass die deutschen immer dicker werden.

Symptome bzw. Anzeichen von Übergewicht

Übergewicht ist mehr als ein bisschen Hüftspeck

Übergewicht ist mehr als ein bisschen Hüftspeck (© aboikis – Fotolia.com)

Das offensichtlichste Symptom ist natürlich, dass die Betroffenen deutlich an Gewicht zugenommen haben. Viele merken das über eine lange Zeit sogar gar nicht. Wenn man sie dann darauf anspricht, fällt es ihnen oftmals wie Schuppen von den Augen. Weiterhin haben die Übergewichtigen zunehmend Probleme mit ihrer Kondition und Belastungsfähigkeit haben. Des weiteren klagen sie häufig unter Atemnot und starkem Schwitzen schon bei geringer Anstrengung.

Diagnose und Verlauf bei Übergewicht

Bei Übergewicht spielen viele andere körperliche Erkrankungen eine begleitende Rolle. So kann sich ein Diabetes entwickeln, eine Fettleber, Herz-Kreislauf-Erkrankungen usw. Es kann sogar vorkommen, dass die Patienten in eine Depression geraten. Ebenso schadet das Übergewicht den Gelenken und Gefäßen, der Wirbelsäule und sogar der Zeugungsfähigkeit. Der Verlauf ist meistens schleichend, dass die Betroffenen zwar gerne etwas abnehmen würden, sie sich aber durch ihr Übergewicht dazu nicht in der Lage sehen, wenn sie zum Beispiel Sport machen sollten.

Deshalb ist es nicht selten, dass diese Betroffenen dann die Hoffnung aufgeben, jemals mit dem Gewicht wieder annähernd in den Normalbereich zu kommen und lassen sich dann oftmals so gehen, dass sie nur noch mehr zunehmen.

Behandlung bzw. Therapie von Übergewicht

Ein Übergewicht kann in erster Linie durch eine andere Ernährung und mehr Bewegung bekämpft werden. Die Betroffenen können lernen, wie sie sich sättigend, aber auch gesund und möglichst fettfrei ernähren. Das bedarf zu Beginn großer Überwindung und kann sicherlich auch von dem einen oder anderen Ausreißer nicht freisprechen.

Dabei gibt es viele Methoden in den einschlägigen Frauenzeitschriften, die so ziemlich jede Woche aufs neue die nächste Diät als die einzig wahre vorstellen. Aber wenn man nun wirklich mit Erfolg abnehmen möchte, sollte man sich von einem Ernährungsberater unterrichten lassen, wie man die Ernährung so ändern können, dass die Patienten dabei nicht unbedingt auf alles leckere verzichten müssen. Zudem ist es wichtig, dass man die Diät nicht ohne ärztliche Kontrolle beginnt.

Auch dieser kann einem schon wichtige Strategien und Möglichkeiten anbieten. Wenn nun auch noch Bewegung und Sport mit auf dem Plan stehen, werden die Kilos purzeln. In ganz extremen Fällen werden die Ärzte den Patienten auch zu Operationen raten, die bei den Betroffenen die Magengröße erheblich einschränkt. So kann der Patient bloß nur noch geringste Mengen an Nahrung zu sich nehmen.

Übergewicht vorbeuegen

Viel Sport, eine ausgeglichene Ernährung, gesunde Lebensweisen können verhindern, dass ein Mensch übergewichtig wird.

Medikamente & Hausmittel gegen Übergewicht

Es gibt viele Medikamente, die die Blutfettwerte regulieren, den Stoffwechsel anregen und so weiter. Die Auswahl ist immens. Und doch gibt es kein gesundes und legales Mittel, welches dem Betroffenen beim abnehmen alleine helfen kann. Die Medikamente können und sollten lediglich, wenn überhaupt, begleitend zu einer Diät eingenommen werden.