Mund, Rachen & Zähne

/Mund, Rachen & Zähne

Mund, Rachen und Zähne

Mund und Rachen bilden gemäß der Anatomie gemeinsam ein Organ zur Nahrungsaufnahme und -verdauung und dienen auch der Atmung. (Der Mund ist außerdem für die Sprache zuständig und es befinden sich in ihm die Zähne zur Verteilung und Verkleinerung der Nahrung). Entzündungen oder Krankheiten im Mund-Rachen-Raum können wegen der Beeinträchtigung der erwähnten Funktionen von Nahrungsaufnahme und Atmung und der damit verbundenen Schmerzen unangenehm sein. Bestimmt jeder Mensch hat sich schon einmal den Mund durch zu heißes Essen verbrannt, wodurch die Zunge Brandblasen o.ä. aufwies, welche das Schlucken der Nahrung beeinträchtigten.

Schwerwiegender sind Pilzinfektionen der Mundhöhle oder Entzündungen der Mundschleimhaut. Letztere treten meist als Rötungen und Schwellungen auf, bei denen es auch zu gelblichen Belägen kommen kann. Auch Schilddrüsenerkrankungen können sich im Mund-Rachen-Bereich auswirken: Man empfindet dann oft Schluckbeschwerden und ein Gefühl der Enge. Es ist daher generell wichtig, bei Erkrankungen dieses sensiblen Bereiches seinen Arzt aufzusuchen. Es ist auch nicht verkehrt, die Hausmittel zu kennen, die man bei Entzündungen dieses Raumes anwenden kann und wie man den Mund-Rachen-Raum desinfiziert. Hierzu gehört auch die tägliche Pflege der Zähne.

23 11, 2016
  • Eine Mandelentzündung bemerkt man oft an Schluckbeschwerden

Wertvolle Tipps, um eine Mandelentzündung schnell und sicher zu erkennen

By |23.11.2016|

Eine Mandelentzündung bemerkt man oft an Schluckbeschwerden Die Mandeln sind Teil des Immunsystems und befinden sich im Rachenbereich. Dadurch sind sie anfälliger für einen Befall von verschiedenen Keimen. Dies kann schnell zu unangenehmen Schluckbeschwerden führen, hinter denen sich meistens eine der häufigsten Erkrankungen verbirgt, weshalb Patienten einen Arzt aufsuchen: die Mandelentzündung.

18 03, 2016
  • metallischer Geschmack im Mund kann unangenehm sein

Metallischer Geschmack im Mund – was tun?

By |18.03.2016|

Metallischer Geschmack im Mund – was tun? Die menschliche Zunge ist imstande, mit ihrem mehr als 10.000 Geschmacksknospen eine Vielzahl von Aromen voneinander zu unterscheiden. Allerdings können Erkrankungen und andere Einflüsse den Geschmackssinn verändern oder gar zerstören. Die Medizin bezeichnet metallischen Geschmack im Mund als Dysgeusie. Der veränderte Geschmack tritt spontan auf und kann unbehandelt chronisch werden.

12 11, 2015
  • Dr. Yoo, Zahnarzt Mönchengladbach

Der Behandlungserfolg beginnt mit Vertrauen

By |12.11.2015|

In der Regel zählt ein Zahnarzt nicht zwangsläufig zu den Berufsgruppen, mit denen sich der Großteil der Bevölkerung für gewöhnlich gerne auseinandersetzt. So geduldig und sympathisch der Mensch hinter der Berufsbezeichnung „Zahnarzt“ auch sein mag, die meisten Patienten denken in Bezug auf Zahnärzte zuallererst an Schmerzen, unangenehme Bohrgeräusche und an die sterilen Gerüche einer typischen Zahnarztpraxis. Dr. Yoo von Viva Dental Mönchengladbach nimmt seine Patienten mit ihren Ängsten und Sorgen ernst.

6 02, 2015
  • Zahnschäden durch bestimmte Krankheiten sind nicht selten (Quelle: Bigstock-ID-37275190-by-CandyBox Images)

Zahnschädigung durch eine Krankheit

By |06.02.2015|

Die Pflege der Zähne, das lernt der Mensch bereits als Kleinkind, ist unerlässlich. Schlechte Zähne sind nicht nur kosmetisch unschön, sondern sorgen für zahlreiche Beeinträchtigungen. Doch auch bei gründlicher Zahnpflege und regelmäßigen Zahnarztbesuchen können die Zähne Schädigungen erleiden: Viele Krankheiten rufen Zahnschäden bis hin zum Zahnausfall hervor. 

29 08, 2014
  • Gesunde Zähne

Wie gefährlich sind kranke Zähne für den Körper?

By |29.08.2014|

Bereits in der Vergangenheit berichteten wir über das Zusammenspiel zwischen Zähnen und Erkrankungen des gesamten Organismus. Dabei stellten wir fest, dass die Zähne in einer Beziehung zu bestimmten Organen stehen. Insbesondere über die Ursache von säuerlichen Zähnen aufgrund von Magenprobleme haben wir Sie hier aufgeklärt. Heute wollen wir das Thema weiter beleuchten und Sie aufklären, zu welchen gefährlichen Krankheiten eine schlechte Mundhygiene führen kann.

1 08, 2014
  • Mangelnde Mundhygiene ist der häufigste Auslöser für Zahnfleischbluten (Bildquelle: BigStock by B-D-S, Stock Foto 62449055)

Zahnfleischbluten

By |01.08.2014|

Was ist Zahnfleischbluten? Blutendes Zahnfleisch ist keine eigentliche Erkrankung. Es ist vielmehr ein Symptom, dem

30 07, 2014
  • Bruxismus kann schmerzhafte Folgen haben (Bildquelle: BigStock by Lammeyer, Stock Foto 35116196)

Bruxismus

By |30.07.2014|

Was ist Bruxismus? Beim Bruxismus (Zähneknirschen) werden die Zähne aufeinander gepresst oder gerieben, so dass

10 03, 2014
  • Alternative schmerzfreie Wurzelbehandlung (© contrastwerkstatt - Fotolia.com)

Vor einer Wurzelbehandlung haben viele Angst

By |10.03.2014|

Es gibt niemanden, der gerne zum Zahnarzt geht. Vor allem dann nicht, wenn kalte Getränke schmerzen oder warme Speisen auf den Zahn unangenehm wirken. Wer diese Symptome aufweist, der weiß, dass der Zahn angegriffen ist. Karies ist die Ursache für Schmerzen. Desto länger die Probleme hinausgezögert werden, umso problematischer wird die Behandlung beim Zahnarzt. Viele Patienten gehen leider erst zum Zahnarzt, wenn es zu spät ist, denn sie haben Angst vor dem Schmerz und fühlen sich nicht wohl. Die Diagnose Wurzelbehandlung sorgt für Panik. Abhilfe schaffen neue Behandlungsmöglichkeiten.

17 02, 2014
  • Lippenpflege kann auch schlecht sein (Bild: © Dan Race - Fotolia.com)

Warum Fettstifte auf Dauer schlecht für unsere Lippen sind

By |17.02.2014|

Besonders fettarme Regionen am Körper können gerade zur kalten und unangenehmen Jahreszeit schnell austrocknen und sich spröde anfühlen. Neben dem unangenehmen Gefühl hat diese Entwicklung im schlimmsten Fall auch Risse in der Haut zur Folge, die Schmerzen verursachen können. Die Region der Lippen ist hiervon ganz besonders betroffen. Behandeln lassen sich trockene Lippen zur Winterzeit durch entsprechende Produkte aus der Apotheke. Die Werbung verspricht bei so genannten Fettstiften Linderung.

20 01, 2014
  • Karies vorbeugen

Wie beugt man Karies vor?

By |20.01.2014|

Karies ist sprichwörtlich in aller Munde. Deshalb kommt der Kariesprophylaxe auch eine entscheidende Bedeutung zu. Karies vorbeugen sollte schon im Kindesalter beginnen, es ist also sinnvoll, bereits die Kleinen für dieses so wichtige Thema der Zahnmedizin zu sensibilisieren. Immerhin ist diese sogenannte Zahnfäule die häufigste infektiöse Zahnerkrankung in der industrialisierten Welt. Es gilt als gesichert, dass die in der Mundhöhle befindlichen Kariesbakterien Zuckermoleküle aus der Nahrung derart zersetzen, dass Säure entsteht. Diese wiederum hat das Potenzial die Zahnsubstanz anzugreifen und auch nachhaltig zu schädigen, im fortgeschrittenen Stadium erkennbar an unschönen Löchern in den Zähnen.