Besonders fettarme Regionen am Körper können gerade zur kalten und unangenehmen Jahreszeit schnell austrocknen und sich spröde anfühlen. Neben dem unangenehmen Gefühl hat diese Entwicklung im schlimmsten Fall auch Risse in der Haut zur Folge, die Schmerzen verursachen können. Die Region der Lippen ist hiervon ganz besonders betroffen. Behandeln lassen sich trockene Lippen zur Winterzeit durch entsprechende Produkte aus der Apotheke. Die Werbung verspricht bei so genannten Fettstiften Linderung.

Was verursachen Fettstifte auf den Lippen?

Seit Generationen scheinen Menschen bei trockenen Lippen, die vor allen Dingen aufgrund der Heizungsluft zustande kommen, die Fettstifte als probates Mittel anzusehen. Die Auswahl auf dem Markt ist groß und setzt sich aus den unterschiedlichen Produkten bekannter Marken zusammen, von denen auch Sie sicherlich schon das ein oder andere Exemplar kennen dürften. Die Inhaltsstoffe in den Fettstiften hinterlassen einen dicken Film auf den Lippen, der die Oberfläche mit den notwendigen Stoffen versorgt. Eine gepflegte Optik der Lippen sowie das Verheilen von Rissen sind die Folge. Nicht zuletzt aufgrund dieser vorteilhaften Eigenschaften greifen immer mehr Personen zu den besagten Stiften. Bereits seit Jahren ist es jedoch bekannt, dass die regelmäßige und vor allen Dingen auch dauerhafte Verwendung solcher Artikel nachteilige Eigenschaften mit sich bringt.

Weshalb sind Fettstifte auf Dauer eher schlecht?

Wie schon vorab kurz angesprochen, fällt die Wirkung dieser Fettstifte für die Lippen bei einer längerfristigen Anwendung durch und durch negativ aus. Die Lippen erhalten die benötigten Nährstoffe in Form der Fettschicht, die selbstverständlich an dieser Stelle auch als Schutzschicht fungiert. Solange Sie das entsprechende Produkt verwenden, werden Sie keinerlei Beschwerden haben. Sollten Sie sich dann jedoch zu einem bestimmten Zeitpunkt dazu entschließen, den lange benutzten Fettstift abzusetzen, reagiert Ihr Körper. Die betroffene Region hat sich dann nämlich schon an diese Pflege gewöhnt. Setzen Sie ein Produkt nun ab, werden dieselben Symptome wieder auftreten, unter denen Sie zu Beginn der Anwendung gelitten haben. Dieser Entwöhnungseffekt tritt jedoch nur bei längerfristiger Anwendung auf. Optimal lassen sich diese Varianten über einen kurzen Zeitraum anwenden, um sich ausschließlich der Vorteile sicher sein zu können.

Bildquelle: © Dan Race – Fotolia.com