Schwangerschaft

/Schwangerschaft

Schwangerschaft

Schwangerschaft, was sich vom altgermanischen Ausdruck „swanger“, was für „schwer“ oder „schwerfällig“ steht, ableitet, bezeichnet den Zeitraum, in dem die befruchtete Eizelle im Körper der künftigen Mutter zum Kind heranreift. Außerdem ist die Schwangerschaft für viele Frauen eine herausfordernde (und glückliche) Zeit. Die Entwicklung der Schwangerschaft kann heute dank moderner Geräte problemlos verfolgt werden. Das Wachstum vom Bauch lässt sich nicht übersehen; doch die ersten Anzeichen der Schwangerschaft können subtiler sein. Eher unsicher sind Anzeichen wie Müdigkeit oder Schwindel, wahrscheinlicher ist schon die ausbleibende Periode und sichere Anzeichen sind die Kindsbewegungen im Körper (die allerdings erst circa ab dem fünften Monat auftreten) und das Hören der Herztöne.

Was in den Schwangerschaftswochen hinsichtlich Ernährung und Lebensweise zu beachten ist, kann heute von fachärztlicher oder anderer Seite schnell erfahren werden. Viele Frauen führen gerne einen Schwangerschaftskalender. Der Eisprungkalender kann vor der Schwangerschaft wichtig sein, zeigt er doch der Frau ihre fruchtbaren Tage an. Ist die Schwangerschaft da, geht sie auch mit großen oder größeren Gefühlen einher. Ängste und Sorgen mögen stärker erscheinen, doch auch die Vorfreude und das große Glücksgefühl sind deutlich spürbar. Letztendlich hat die Menschheit bzw. haben Frauen für tausende von Jahren Kinder geboren: Es ist also ein natürlicher (und schöner) Vorgang.

 

15 11, 2016
  • Inkontinenz

Die besten Hilfsmittel bei Inkontinenz

By |15.11.2016|

Die Inkontinenz ist ein Problem, das viele Menschen unterschiedlichen Alters betrifft. Trotzdem bleibt es ein sensibles Thema, mit dem sich die Betroffenen nur ungerne an einen Arzt wenden. Dabei zählt Blasenschwäche zu einer der häufigsten Beschwerden, dessen Ursachen äußerst vielfältig sein können.

14 03, 2016
  • Plötzlicher Kindstod

Plötzlicher Kindstod – neue Erkenntnisse

By |14.03.2016|

Plötzlicher Kindstod – neue Erkenntnisse Der plötzliche Kindstod ist einer der traurigsten und unheimlichsten Schicksalsschläge, der eine junge Familie ereilen kann. Gerade eben ging es dem Neugeborenen noch gut, plötzlich atmet es nicht mehr und es ist nichts mehr zu machen. Plötzlicher Kindstod ist eine offizielle Todesursache, doch das reicht betroffenen Eltern nicht, um Frieden zu finden. Ein Säugling kann doch nicht einfach so sterben? Diese Fragen beschäftigen Eltern in der Zeit danach – und natürlich auch, wie das hätte verhindert werden können. Der PKT ist ein Phänomen, das laufend erforscht wird, um ihn in Zukunft hoffentlich besser vermeiden zu können.

26 08, 2014
  • Eine Risikoschwangerschaft muss keine Gefahr für das Kind sein (Bildquelle: BigStock-ID-31707149-Rob-Hainer)

Keine Angst vor der Risikoschwangerschaft

By |26.08.2014|

Eine Schwangerschaft ist für die werdenden Eltern ein spannendes Ereignis. Diese Vorfreude kann jedoch schnell getrübt werden, wenn der Arzt die Schwangerschaft als Risikoschwangerschaft einstuft. Werdende Eltern geraten deshalb regelmäßig in große Sorge um ihr ungeborenes Kind. Eine Risikoschwangerschaft bedeutet aber nur sehr selten, dass akute Komplikationen vorliegen.

25 06, 2014
  • Trotz Schwangerschaft abnehmen, ist das gesund? ( Bildquelle:khorzhevska– Bigstock® )

Abnehmen trotz Schwangerschaft – Ist das gesund?

By |25.06.2014|

Während der Schwangerschaft wächst der Bauch. Dieser Umstand wird von den meisten Menschen aber keineswegs als Schönheitsfehler wahrgenommen – im Gegenteil, schwangere Frauen gelten zunehmend als attraktiv und besonders weiblich. Umstandsmode, die früher noch darauf ausgelegt war, die Leibesfülle möglichst zu kaschieren, wird heute selbstbewusst figurbetont getragen. Viele werdende Mütter präsentieren Ihren Babybauch mit Stolz. Das Thema Ernährung rückt aber nicht nur wegen der Gewichtszunahme bei vielen Schwangeren automatisch in den Vordergrund.

27 01, 2014
  • Früherkennung durch Nackenfaltenmessung

Methoden zur Früherkennung von Krankheiten

By |27.01.2014|

Nachdem aufgrund von langfristiger gedachter Karriereplanungen immer mehr Frauen eher spät schwanger werden, häufen sich in den Krankenhäusern die sogenannten „Risikoschwangerschaften“ aufgrund des „höheren“ Alters der Schwangeren. Aus diesem Grund wird bereits gemunkelt, dass demnächst der Begriff „Risikoschwangerschaft“ für diese Gebärenden überdacht wird.

6 01, 2014

Raynaud-Syndrom

By |06.01.2014|

Bei dem Raynaud-Syndrom handelt es sich um eine Gefäßerkrankung, die nach ihrem französischen Entdecker, dem

19 12, 2013

Hellp Syndrom

By |19.12.2013|

Bei dem Hellp Syndrom handelt es sich um eine ernsthafte Erkrankung, die in der Zeit

9 12, 2013

Clomifen

By |09.12.2013|

Clomifen ist ein Medikament, welches bei unerfülltem Kinderwunsch eingesetzt werden kann. Es steigert die Wahrscheinlichkeit

13 09, 2013

Unfruchtbarkeit

By |13.09.2013|

Unfruchtbarkeit kann bei Männern und Frauen auftreten und bezeichnet die Unfähigkeit, Kinder zu zeugen oder

10 09, 2013

Schwangerschaftsstreifen

By |10.09.2013|

Schwangerschaftsstreifen sind durch eine Schwangerschaft bedingte als bläulich-rote und später weißliche Streifen sichtbare Risse in