Wir sprechen mit dem Internisten über neue Therapien gegen Bluthochdruck, zum Beispiel die Hochfrequenzablation, und darüber, wie es zu Bluthochdruck kommt und welcher Lebensstil das Risiko senkt, daran zu erkranken.

Bluthochdruck wird als „stiller Killer“ bezeichnet, weil man oft gar nicht merkt, dass der Druck in den Arterien zu hoch ist. Die Folgen sind aber äußerst gefährlich. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass erhöhter Blutdruck für 13 Prozent der Todesfälle weltweit verantwortlich ist. Denn Bluthochdruck verändert die Gefäße und erhöht das Risiko eines Schlaganfalls, Herzinfarkts oder einer Nierenerkrankung. Welche neuen Therapien es gibt und wie man Bluthochdruck verhindern kann.

Quelle: fit & gesund-Studio (Gespräch mit Prof. Dr. Michael Böhm)